Katzenwissen

Unsere neusten
Beiträge

Ein Kitten zieht ein: So beschäftigst du dein neues Familienmitglied

Wenn du dich dafür entschieden hast, ein Kitten zu adoptieren (die Trennung von der Katzenmama sollte  frühestens nach der 12. Lebenswoche erfolgen), ist die Vorfreude groß. Wie aufregend ist es doch, dass bald eine tapsige Fellnase dein Zuhause auf den Kopf stellen wird! 

Weiterlesen

Katze und Urlaub

Bei sehr vielen Katzenhaltern wird es früher oder später der Fall sein, dass sich ihnen die Frage stellt, was mit ihren geliebten Haustieren passiert, wenn sie verreisen möchten und sei es nur für ein paar Tage. Es bieten sich dafür zwar unterschiedliche Möglichkeiten an, jedoch sollte man die beste Lösung für alle Beteiligten in Betracht ziehen, um den Urlaub wirklich entspannt genießen zu können.

Weiterlesen

Katzen sind keine Einzelgänger - Zusammenführung von Katzen

Katzen sind soziale und gesellige Tiere. Sie sind zwar Einzeljäger aber keine Einzelgänger, wie fälschlicherweise leider immer noch häufig angenommen wird, denn sogar Streunerkatzen leben oftmals friedlich in Kolonien zusammen. Artgerecht ist es darum, die Samtpfoten zu zweit oder zu mehreren zu halten.

Weiterlesen

Die Katzenzunge und ihr Geschmackssinn

Der Geschmackssinn der Katzen ist eng verbunden mit ihrem Geruchssinn, jedoch bei weitem nicht so gut ausgeprägt. Auf der Katzenzunge befinden sich verschiedene Arten von Papillen, unter anderem pilzförmige, ummantelte und Blätterpapillen.

Weiterlesen

Das Schnurren der Katze

Das Schnurren ist eine ganz besondere Form der Lautgebung, die im ganzen Tierreich einzigartig und mit nichts zu vergleichen ist. Am häufigsten tritt sie in der Familie der Katzen auf. Die Gruppe der Kleinkatzen, zu der neben unseren Hauskatzen z. B. auch Luchs, Puma, Ozelot und Wildkatzen zählen, kann kontinuierlich sowohl beim Ein- als auch Ausatmen schnurren.

Weiterlesen

Katzenohren - Gehörsinn - Gleichgewichtssinn

Von allen Säugetieren haben Katzen das mit am besten ausgebildete Gehör. Es zählt mit zu ihren wichtigsten Sinnen und ist sogar besser als das von Hunden. Gesunde, erwachsene Katzen können Geräusche mit Frequenzen in einem Bereich von 60 Hertz bis zu 65.000 Hertz und somit auch im Ultraschallbereich wahrnehmen. 

Weiterlesen
1670

ist die Anzahl der Bäume, die wir bisher gepflanzt haben. Für jede 20€ in deinem Warenkorb pflanzen wir einen Baum.

DE
EN